Wie man Android Apps auf ein neues Handy überträgt

Eines der frustrierendsten Dinge beim Umstieg auf ein neues Telefon ist, dass Sie komplette Android Konten übertragen müssen, was mitunter zu Datenverlust führen kann. Die Sets für Ihre Trainingsroutinen, Ihre Podcast-Playlist, sogar Ihre gespeicherten Karten in Google Maps. Ja, Sie haben noch Zugriff auf Ihre gekauften Apps im Play Store, aber wie übertragen Sie Apps mit all ihren Daten intakt?

Die Backup-Funktion von Android ist nicht perfekt.
Erstens sollten wir es aus dem Weg räumen, dass das integrierte Backup von Android immer besser wird, um aktuelle App-Daten zu sichern, aber es ist nicht perfekt. Bei Google Mail, Contacts, Drive und all den anderen Google-Anwendungen sind Sie abgesichert, da Ihre Daten dort in der Cloud gespeichert sind, aber Sie müssen noch einmal überprüfen, ob sie Daten aus Drittanbieter-Anwendungen speichern.

Dazu müssen Sie zunächst sicherstellen, dass “Backup und Reset” eingeschaltet ist. Gehen Sie zu “Einstellungen -> Backup & Reset”, dann stellen Sie sicher, dass “Meine Daten sichern” eingeschaltet ist und dass es in dem entsprechenden Gmail-Konto gespeichert wird.

Android 6.0 Vorwärts – Automatisches App Backup

Seit Android Marshmallow gibt es eine weitgehend übersehene Funktion, die die Menge der App-Daten erweitert, die Ihr Handy sichern kann. Sobald Sie “Backup und Wiederherstellung” auf Ihrem Handy eingerichtet haben, können Sie sehen, ob Sie diese Funktion haben, indem Sie die Google Drive-App öffnen, auf das Menüsymbol oben links tippen -> Backups.

Wählen Sie Ihr Handy-Backup aus der Liste aus und tippen Sie dann auf “App-Daten”, um jede App zu sehen, die von Google für die Sicherung zuständig ist.

Jede App in dieser Liste sollte ihre Daten ordnungsgemäß gesichert haben und sollte vollständig wiederhergestellt werden, wenn Sie sich bei Ihrem Konto anmelden und während der Einrichtung die Option “Wiederherstellen” wählen.

Wenn sich Ihre zu übertragende App jedoch nicht in der Liste befindet, dann lesen Sie weiter…..

Individuelle Apps

Wenn sich Ihre App nicht in der Liste “Backup verwalten” befindet oder wenn Sie überhaupt keinen Zugriff auf die Liste haben, müssen Sie nach alternativen Möglichkeiten suchen, Ihre Android-Appdaten zu sichern. Glücklicherweise haben die meisten Apps ihre eigenen Backup-Funktionen.

Spiele

Die meisten Spiele im Play Store haben die Möglichkeit, sich über eine App namens Google Play Games mit Ihrem Google-Konto zu synchronisieren (Sie können diese Spiele über das grüne Gamepad-Symbol auf der Play Store-Seite erkennen). Sobald Sie Google Play Games installiert haben, öffnen Sie es und wählen Sie in den Einstellungen “Automatische Anmeldung bei Spielen”. Sie können auch zu Ihrem Android “Einstellungen -> Konten und Synchronisation -> Google” gehen und den Schieber “Play Games Cloud Save” einschalten.

Bestimmte Spiele, wie Angry Birds, haben ihre eigenen Cloud-Sparfunktionen unabhängig von Google Play Games, so dass Sie in diesen Fällen die Sicherung Ihrer Spieldaten auf der Basis von Spiel zu Spiel überprüfen müssen.

Chrome – Lesezeichen, Passwörter, etc.

Um sicherzustellen, dass Chrome alle Ihre Daten auf Ihrem neuen Gerät wiederherstellt, müssen Sie sich zunächst bei Chrome auf dem Gerät anmelden, das die gewünschten Einstellungen hat. Um dies zu tun, gehen Sie einfach zu den Einstellungen von Chrome und tippen Sie auf “Anmelden bei Chrome”. Sie können dies sogar auf einem Computer tun.

Wenn Sie dann Chrome auf Ihrem neuen Android-Telefon öffnen, gehen Sie zu Einstellungen und “Anmelden”, um alle Ihre Lesezeichen, Passwörter und andere Daten zu kopieren. Firefox hat eine ähnliche Funktionalität.

Whatsapp und andere Anwendungen von Drittanbietern
Fast jede App, die ihr Salz wert ist, hat eine Backup-Funktion in ihren Einstellungen, mit der Sie ihre Daten normalerweise als Datei auf Ihrer SD-Karte oder auf Google Drive sichern können.

In Whatsapp, zum Beispiel, gehen Sie zu Whatsapp’s “Einstellungen -> Chats -> Chat-Backup”, um auszuwählen, wie regelmäßig Sie Ihre Nachrichten auf Google Drive speichern möchten.

Diese Methode ist praktisch, wenn es nur ein paar Anwendungen gibt, die über die von Google hinausgehen, von denen Sie Daten sichern möchten. Es ist auch praktisch, weil Sie die Daten jederzeit wiederherstellen können, nicht nur beim ersten Einrichten Ihres neuen Telefons (eine Einschränkung der Google-Methode).

Fazit

Dies sind einige der besten Mittel, um Android-Apps (mit all ihren Daten) auf ein neues Gerät zu übertragen. Darüber hinaus sind Helium und Titanium Backup die besten Apps für die Sicherung Ihrer Android-Appdaten.

Das Problem mit diesen beiden ist, dass Helium seit einiger Zeit nicht mehr aktualisiert wurde und nicht mehr so zuverlässig ist wie früher, während Titanium ein verwurzeltes Telefon benötigt, um Ihre Daten wiederherzustellen. Trotzdem könnten sie einen Versuch wert sein!